Der beste Start in den Tag:

Ein ausgewogenes Frühstück

Hier finden Sie leichte und leckere Vorschläge für die erste Mahlzeit des Tages.

Fruchtkaltschale

Zutaten für 2 Portionen
150 g Kirschen
je 100 g Erdbeeren, Himbeeren, rote Johannisbeeren, Brombeeren
1/8 l roter Johannisbeersaft
1/2 EL Speisestärke
flüssiger Süßstoff
1/2 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung
Die Früchte putzen, waschen, bei Bedarf entsteinen und gut abtropfen lassen. Größere Erdbeeren halbieren oder vierteln. Die Früchte auf 4 Tellern vorbereiten.

Den Johannisbeersaft zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und zu dem Johannisbeersaft gießen. Einmal kräftig durchrühren und aufkochen lassen. Dann mit Süßstoff süßen und mit dem Vanillezucker aromatisieren.

Den gebundenen Johannisbeersaft über die Früchte gießen und abkühlen lassen. Dazu schmeckt kalte Milch oder ein Klecks süße Sahne.

Tipp: Wenn Sie keine frischen Früchte bekommen können, weil die Saison vorbei ist, greifen Sie auf Tiefkühlprodukte zurück. Die Beeren werden direkt nach der Ernte tiefgefroren, so dass alle Vitamine erhalten bleiben.

Honig-Mandel-Quark (165 kcal pro Portion)

Zutaten für 2 Portionen
200 g Magerquark
65 ml Milch
1 EL Honig
abgeriebene Schale von ¼ unbehandelten Limette
1 EL gemahlene Mandeln
1 kleine Prise gemahlene Vanille
2 EL Sahne

Zubereitung
Der Magerquark wird mit der Milch, dem Honig und der abgeriebenen Limettenschale cremig gerührt. Die Mandeln mit der Vanille unterrühren. Zum Abschluss die Sahne steif schlagen und unter den Quark heben. Ein sofortiges Servieren ist empfohlen.

Früchtemüsli mit Buttermilch (180 kcal pro Portion)

Zutaten für 2 Portionen
150 g gemischte Früchte oder Beerenmischung (z. B. Erdbeeren oder Blaubeeren)
70 g Haferflocken
½ EL Sonnenblumenkerne
1 EL Leinsamen
300 ml Buttermilch
3 EL Honig

Zubereitung
Die Früchte waschen, trocken tupfen, putzen und mundgerecht zerteilen. Die Haferflocken mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren rösten. Zum Schluss den Leinsamen hinzufügen und dann alles vom Herd nehmen.

Die Buttermilch mit dem Honig glatt rühren und mit den Früchten mischen. Die Haferflockenmischung auf Teller verteilen und mit der Buttermilch-Frucht-Mischung übergießen.

Rührei mit Räucherlachs (312 kcal pro Portion)

Zutaten für 2 Portionen
100 g geräucherter Lachs
4 Eier
1 EL Sojasauce
Salz
Cayennepfeffer
1 EL frisch gehackter Dill
2 Frühlingszwiebeln
1 ½ EL Öl

Zubereitung
Die Eier mit den Gewürzen verquirlen, Sojasauce hinzugeben. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Den geräucherten Lachs in mundgerechte Stücke zerteilen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln kurz andünsten. Die verquirlten Eier und die Lachsstreifen hinzufügen und bei mittlerer Temperatur stocken lassen.


Zum Rührei frisches Vollkornbrot mit etwas Butter reichen.

Zurück ...

;